In Coachview fängt alles mit der Trainingsart an. Hier erfassen Sie wesentliche Eigenschaften wie den Namen und die Teile. Jede Trainingsart besteht aus einem oder mehreren Teilen, die den ganzen Tag ohne konkretes Datum abdecken. Diese Trainingsart stempelt Leistungen (Trainings), die rechtzeitig bestellt werden können. Alle Eigenschaften, die in der Trainingsart erfasst werden, bestimmen, wie das Training aussieht. Wird dreimal im Jahr trainiert? Dann stempelt man einen Studiengang dreimal mit Hilfe der entsprechenden Ausbildungsart ab. Jedes Programm hat sein eigenes Start- und Enddatum. 

INHALTSVERZEICHNIS


Schulung abstempeln (erstellen):
Sie können einen neuen Kurs über das Menü ‘Suchen’ und ‘Schulung’.

  1. Nicht sicher, ob die Schulung bereits existiert? Klicken Sie dann auf die Lupe, um die Suchmaske mit aktuellen Kursen zu öffnen. Gibt es die Ausbildung nicht? Klicken Sie in der Suchmaske auf die Schaltfläche „Neu“.
  2. Sind Sie sicher, dass der Kurs noch nicht existiert? Klicken Sie dann auf das Plus.

Der Bildschirm zur Auswahl eines Trainingstyps wird angezeigt. Sie haben zwei Möglichkeiten, einen Trainingstyp auszuwählen.
Funktion 1: 
Klicken Sie auf die Lupe und die Suchmaske mit einer Übersicht aller Trainingsarten wird geöffnet.







Hinweis: nur die Bildungstypen mit Status 'final' werden angezeigt
  1. Durchsuchen Sie die Liste, bis Sie die richtige Bildungsart gefunden haben.
  2. Oder geben Sie ‘Code/Name:’Geben Sie den Bildungstypcode oder einen Teil des Namens ein und klicken Sie auf ‘Suchen’.
  3. Wählen Sie die Zeile des Bildungstyps aus, mit dem Sie die Bildung stempeln möchten, und der Bildschirm wird geschlossen.
Option 2:
Geben Sie den Code oder Namen oder einen Teil davon in das Feld ein. Dadurch wird das 'Schnellsuchmenü' mit einer Liste von Bildungsarten geöffnet, die mit Ihrer Eingabe übereinstimmen. Wählen Sie den Kurstyp aus, mit dem Sie den Kurs stempeln möchten.

Hinweis: Nur die Bildungstypen mit Status 'final' angezeigt.
Klicken Sie auf "Speichern" #39; und die Ausbildung ist abgestempelt. Sie landen auf der Registerkarte „Allgemein“.

Folgende Daten werden angezeigt und können bearbeitet werden:

Code und Name:
Code und Name werden vom Bildungstyp übernommen. Dem Code wird automatisch eine laufende Nummer zugeordnet. Sie können den Code und den Namen nach Ihren Wünschen ändern.

Hinweis: Sie dürfen die folgenden Zeichen nicht im Code '{' und '}', '&' und '<'. Beim Aufbau der URL zum Schulungsportal sind diese Zeichen aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.

Status:
Der Status des Trainings ist "Starting" 39;. Dies ist der erste Status, den ein Training erhält und mit dem Sie angeben, dass das Training optional ist, Sie wissen noch nicht, ob es fortgesetzt wird.


Auf das 'i' klicken? Anschließend erhalten Sie einen Überblick, wer wann den Status des Programms geändert hat.
Dieser Status hat eine Ausbildung:
  1. Finale: Es gibt genügend Teilnehmer, das Training geht weiter.
  2. Durchgeführt: Der letzte Unterrichtstag ist abgeschlossen und die Teilnahme und das Bestehen sind abgeschlossen. Aber Sie sind noch nicht ganz fertig mit der Verwaltung.
  3. Fertig: Sie sind mit der Verwaltung dieses Kurses vollständig fertig.
  4. Abgelaufen: Das Training wurde abgebrochen.

Kontakte:
Kontakt 1 : Wer ist für die administrative Abwicklung dieser Schulung verantwortlich? Dies muss ein Coachview-Benutzer sein und wird automatisch Eigentümer der Aktionen für dieses Training, für das noch kein Eigentümer zugewiesen wurde.
Ansprechpartner 2: zum Beispiel ein Studiengangskoordinator, der den Stand der von ihm verantworteten Lehrveranstaltungen wissen möchte. Dies kann ein Coachview-Benutzer sein, dies ist jedoch nicht erforderlich.
Über die Lupe können Sie einen Ansprechpartner auswählen. Klicken Sie auf das Kreuz? Dann löschen Sie den Kontakt. Falls der Ansprechpartner noch nicht in Coachview existiert, kannst du über das Pluszeichen einen neuen Ansprechpartner anlegen.
Das Ausfüllen der Ansprechpartner ist nicht zwingend erforderlich.

Allgemeine Informationen:
Allgemeine Informationen, zusammengesetzt aus Informationen aus dem Curriculum (Komponenten) .
  1. Die Schulung besteht aus 4 Tagen oder Halbtagen (Anzahl der Komponenten -> siehe Registerkarte "Teile").
  2. Die Gesamtstundenzahl eines Teilnehmers im Unterricht beträgt 3 Stunden. Dies ist eine Summe der Zeiten von - Zeiten bis aus dem Stundenplan (siehe Reiter 'Bestandteile').
  3. In der Kursart wurde kein Studienaufwand eingetragen.
  4. Nummer besetzt ist 0, es sind noch keine Teilnehmer angemeldet.
  5. Es sind noch 5 Plätze frei. 
HinweisNummer kostenlos: Verwenden Sie das Schulungsportal oder ein Link zur Website? Bei der Berechnung der Anzahl freier Plätze kann die Teilnehmerzahl der noch zu bearbeitenden Webanfragen berücksichtigt werden.

Veröffentlichen:

Darf die Schulung auf der Website oder dem Schulungsportal angezeigt werden damit sich Teilnehmer anmelden können?



Tipp: Das Ein- und Ausschalten des Häkchens kann über eine automatische Aktion gesteuert werden.
  1. Prüfen bedeutet: ja, das Programm wird angezeigt und Sie können sich anmelden.
  2. Häkchen entfernen bedeutet: nein, das Training wird nicht angezeigt.
Hinweis: Wenn Sie das Kästchen ankreuzen, müssen Sie die Schulung geplant haben.

Veröffentlichungszeitplan:

Planen Sie Ihre Kurse weit im Voraus und fordern Sie anschließend die Genehmigung der Lehrer an ? Dann kreuzen Sie diese Option an.
Hinweis: Wenn Sie das Kästchen ankreuzen, müssen Sie das Training geplant haben. Über das Menü 'Servicecenter' und 'Optionen' Sie müssen den Planungsstatus für Lehrer aktiviert haben. Hier können Sie auch angeben, ob das Häkchen beim Stempeln des Trainings standardmäßig gesetzt werden soll.
Der Lehrer öffnet per E-Mail ein Lehrerportal auf der Website und kann seine Verfügbarkeit angeben und übermitteln. Der Lehrer benötigt dafür kein Login für Coachview.

Kategorien:

Fügen Sie eine oder mehrere Kategorien hinzublutiger. Mit Hilfe dieser Kategorien können Sie leicht Daten, wie z. B. Verwaltungsinformationen, über das Training finden.
Hinweis: Die Schulungskategorien müssen erstellt werden, bevor Sie sie hinzufügen können. Sie tun dies über das Menü 'Kategorie' und 'Kategorie Training'.

Verwenden Sie die Lupe, um eine oder mehrere Kategorien hinzuzufügen. Wählen Sie eine Kategorie aus und klicken Sie auf das Kreuz, um sie zu entfernen.

Kommentare:

Klicken Sie auf ‘Kommentar eingeben’ um Kommentare für sich selbst oder Ihre Kollegen zu posten. Drücken Sie vor dem Posten des Kommentars Strg-Enter, um Ihren Benutzernamen, Datum und Uhrzeit oben einzufügen.

Speichern:

Denken Sie nach Eingabe/Änderung der Daten an ‘Speichern’ klicken.
Wenn Sie später diesen Kurs ausgewählt und geöffnet haben, gelangen Sie in den ‘Lesemodus’. Um die Daten zu ändern/ergänzen, klicken Sie zunächst auf ‘Bearbeiten’.